top of page
Suche
  • AutorenbildStefanie Impagnatiello

Wie Französisch-Polynesien meine Seele zum Leben erweckte

Als ich 2016 die wundervolle und unfassbare Möglichkeit bekam, gemeinsam mit meinem Bruder, eine Kreuzfahrt zu den atemberaubenden Inseln Französisch-Polynesiens zu machen, um am Ende dieser Reise unsere geliebte Schwester, die nach Australien auswanderte, wiederzusehen, wusste ich da noch nicht, dass diese Reise noch ein ganz anderes Geschenk für mich bereithielt.


Ich befand mich damals in einem typischen Arbeitsalltag und einer leistungsorientierten Bedürfniserfüllung für Andere und hatte noch keinen Zugang, beziehungsweise schon lange keinen Zugang mehr, zu meiner inneren Stimme.

Was sich, nicht nur zufälligerweise, als chronisch wiederkehrende Mandelentzündungen zeigte.


Diese magische Reise war der erste bewusste Türöffner zu der Schatzkammer meiner Seele, in der sich meine Lebensträume befinden und die ich, seit traumatischen Erfahrungen in der Kindheit, vergessen hatte.


Es diente als Auftakt eines Aufblühens meiner wahren Essenz, in der mein Herz sich weit öffnete und meine Seele zu strahlen begann.


Die Magie meiner Träume wurde dort aktiviert.

Da ich nach dieser Reise noch einen weiteren Schicksalsschlag erlitten habe, der mich meine Träume wieder vergessen ließ, bin ich so einige Umwege auf dem Jakobsweg meiner Seele zu meinen Träumen gegangen, um hier und heute,

an der richtigen Kreuzung abzubiegen.


Lasse dich von der Schönheit und Magie Französisch-Polynesiens, innerhalb der kurzen Inspirations-Serie, die ich bald veröffentliche, berühren.


Vielleicht offenbart diese, Orte in deinem Herzen, die du zu vergessen geglaubt hast. :)



















39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page